Ihr könnt euch nicht entscheiden, was ihr lesen wollt? Vielleicht hilft das ja:

Das Vermächtnis von Talbrem

Genre: Urban Fantasy, Jugendfantasy

Ihr mögt Liebesgeschichten, Humor und Magie? Verliert euch gerne in fantastische Welten? Oder wollt das ein oder andere Abenteuer erleben?
In Talbrem seid ihr nirgends sicher! Zwischen Edelsteinen die Magie wirken, den hohen Kreisen der Regierung und einer Prota, die es faustig hinter den Ohren hat, werdet ihr in eine Geschichte geführt, die euch lachen, weinen, seufzen und träumen lässt.

Klappentext:
 Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt. 

Die Drachenhexe

Genre: Dark Fantasy, Grimdark

Ihr seid auf der Suche nach etwas Blutigem und Düsterem, das zufällig auch noch zwischen den Fronten von Himmel und Hölle steht?
Lernt Freyjas Geschichte kennen; eine verfluchte Prinzessin, die zu einer boshaften Königin heranwuchs und ein gesamtes Land gemeinsam mit ihrem Drachen Noron unterjochte.

Klappentext:
Einst belegte eine mächtige Hexe Prinzessin Freyja mit einem Fluch. Dieser war so abscheulich, dass sie zu einem wahren Monster ohne Gewissen heranwuchs, während dämonische Kräfte in ihr erwachten. Sie stürzte ihre Eltern vom Thron und ummantelte ihr Königreich mit ewiger Dunkelheit, in die kein Außenstehender mehr einen Fuß zu setzen wagte. 
Erst als mit Lucien ein Engel geboren wird, schöpfen die fünf Lande wieder Hoffnung. Denn seine Aufgabe soll es sein, die dunkle Königin nach einem Jahrhundert ihrer Herrschaft zu vernichten und dem Verderben ein Ende zu setzen. 
Doch als Licht und Schatten aufeinandertreffen, merkt Lucien, dass da noch ein Funken der guten Prinzessin in Freyja verborgen zu sein scheint – und begeht einen verhängnisvollen Fehler: Er zögert. 

Autumn & Leaf

Genre: Dystopie

Hier trifft Dystopie auf eine ganz besondere Liebesgeschichte zwischen zwei chemisch-erschaffenen Menschen, die sich zu lieben gelernt haben.
Allerdings ist Autumn & Leaf nichts für schwache Nerven und auch erst ab 14 Jahre.
Ihre Geschichte beinhaltet Moral, Menschlichkeit und lässt am Ende viele Leser nachdenklich zurück.
Autumn & Leaf ist ein Einzelband.

Klappentext:
 551 und 556. Das sind ihre Produktnummern, denn sie wurden von einer Maschine erschaffen und in einem Institut großgezogen, wo sie darauf warten, verkauft zu werden. Sie sehen aus wie Menschen, besitzen jedoch keinerlei Rechte, dürfen keine Gefühle haben und schon gar keinen Umgang miteinander pflegen. Doch Autumn und Leaf geben sich Namen, lieben sich in aller Heimlichkeit und planen, zu fliehen. Als Leaf ausgerechnet an einen grausamen Mann verkauft werden soll, muss alles schnell gehen und die Flucht steht kurz bevor. Doch da erfährt Leaf, dass sich Autumn allein davongestohlen hat, ohne sie mitzunehmen. Ihr bleibt nur, sich ihrem Schicksal zu ergeben, denn ohne ihn ist sie eben nur 556. Ein Produkt, dazu verdammt, für die perversen Fantasien ihres neuen Besitzers herzuhalten. Sie ahnt nicht, dass die wahre Grausamkeit ihr noch bevorsteht, denn Autumn hat das Institut nicht freiwillig verlassen … 

Wächter der Runen

Genre: High Fantasy

High Fantasy pur - eine vollkommen neu erschaffene Welt mit jede Menge Magie. Menschen nutzen Runen, um besondere Fähigkeiten zu erlangen. Neben Intrigen, Machtergreifungen und Abenteuern gibt es in der Welt der Runen viel zu entdecken und zu erleben.
Begleitet Ravanea und Finnigan auf eine Reise, die sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

Klappentext:
 Finn ist Kopfgeldjäger und sein nächster Auftrag lautet: Finde die Abtrünnige Ravanea und liefere sie dem Imperium lebend aus. 
Für Finn eigentlich keine große Herausforderung, doch dann stößt er auf immer mehr Ungereimtheiten. Warum sucht das Imperium seit Jahren erfolglos nach ihr? Welches dunkle Geheimnis umgibt sie, dass der Herrscher alles daransetzt, sie lebend zu fangen? 
Je mehr er über Ravanea in Erfahrung bringt, desto stärker regt sich in Finn etwas, das für jeden Kopfgeldjäger das Todesurteil bedeuten kann: Zweifel, ob er tatsächlich das Richtige tut. 

Meinungen der Leser:

 Fairys Wonderland:
„Das Vermächtnis von Talbrem“ zeigt sich nicht nur mit einer Cover Wucht, sondern brilliert auch durch lebendige Bildhaftigkeit, einen Handlungsverlauf der Superlative, vollgespickt mit Geheimnissen, Verrat, Überraschungen und absoluter Unvorhersehbarkeit, sowie Protagonisten, deren Individualität und Liebe zum Detail mit keinem anderen Wort als „allumfassend“ beschrieben werden kann! Talbrem ist ein magievolles, emotionales Blockbuster Spektakel und ich bin süchtig nach jeder einzelnen Facette!

Jenny von Seductive Books:

Das Vermächtnis von Talbrem: Gestohlenes Herz gehört für mich schon jetzt zu meinen Lieblingsbüchern der Autorin. Denn Kjell und Kira haben mein Herz im Sturm erobert. Ihre Geschichte ist spannend, actionreich, mitreißend und voller Verrat. Aber auch die Liebesgeschichte passt perfekt in das Gesehen ohne zu viel oder zu wenig Raum einzunehmen. Die Welt mit ihrer Magie ist faszinierend und ich glaube hier gibt es noch so viel zu entdecken. Talbrem ist für mich ein Highlight und so kann ich es euch nur empfehlen.

Tianas Bücherfeder:
Am besten beschreibt wohl „WOW“ mein Empfinden diesem Buch gegenüber! Es ist spannend, mitreißend, überraschend und voller Intrigen. Und doch befindet sich darin auch eine Liebesgeschichte, die mein Herz eingenommen hat. Wenn nicht sogar gestohlen hat ;P.
Die Geschichte ist vieles, aber sicher nicht vorhersehbar oder langweilig. Die Seiten flogen dahin und gespannt habe ich beobachtet wie Kira ihren Weg geht!
Aber eine kleine Anmerkung habe ich schon: Das Ende kam viel zu schnell!

Thoras Bücherecke:
Wunderbarer Dark Fantasy. Er hat sich als Schlafräuber entpuppt, den ich konnte ihn einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Mehr als Worte:
Für mich war es ein Buch welches düster ist, mir an so manchen Stellen das Blut in den Adern hat gefrieren lassen und trotzdem konnte ich es nicht aus der Hand legen! Absoluter Pageturner und ein Lesemuss, vor allem bin ich sehr gespannt wie es weitergeht!

Let's count books:
An Spannung fehlt es der Drachenhexe nicht, ein Ereignis jagt das nächste - man hat kaum Zeit, um Luft zu holen. Besonders gefallen haben mir die Plottwists - es ist einiges passiert, mit dem ich nicht gerechnet hätte.

Rajets Fantastische Leseseite:
Wenn man auf düstere Märchen in einem mittelalterlichen Setting, der klassischen Geschichte zwischen Gut und Böse, sowie Drachen und Magie steht – ist man hier absolut richtig. Das Ende lässt uns überrascht und gespannt auf die Fortsetzung: Band 2 Die Drachenhexe – Krone und Ehre warten.

Aus dem Leben einer Büchersüchtigen:
Die Geschichte um Autumn & Leaf ist so viel größer, als ihr euch das aufgrund des Klappentextes vorstellen könnt. Ja, sie dreht sich um eine intensive, aber auch kaputte, zerrüttete Liebe, die Zeiten überdauert, Fragen aufwirft und Chaos bringt. Doch die Welt, in der sie wächst, einbricht und Schatten zieht, diese Welt bringt so viel mehr mit sich. Gefahren durch Forschungen.
Durch uneinige Parteien. Durch Einzelkämpfer und Sturköpfe.
Autumn & Leaf ist ein Dystopie-Überraschungspaket und überzeugt durch Authentizität und keiner Sekunde Langweile.


Lisa Christina's Bookshelf:
Autumn & Leaf“ ist ein tolles gesellschaftskritisches Buch über ethische Grundsätze und die Liebe und zeigt, dass man niemals die Hoffnung aufgeben darf, auch wenn alles noch so düster und aussichtslos erscheint. Man hat definitiv ein bisschen an der Geschichte zu knabbern, aber ich finde es ist ein literarischer Edelstein.

nici_read_books:
Es war wirkich eine Gefühlsachterbahn, von Romantisch bis Traurig war alles dabei und die Spannung schaffte es, dass ich manchmal fast die
Luft anhalten wollte. Ein paar Tränchen sind auch geflossen denn die Story konnte mich richtig packen.
Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen und hoffe es gefällt euch genauso gut wie mir, denn für mich war es ein kleines Highlight! 

Ninas Bücher:
Wächter der Runen hat mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und ich bin gespannt, wie die Geschichte mit Finn und Rave weitergeht. Ich bin ein absoluter Fan von der Welt die J.K. Bloom geschaffen hat und die Runenplaketten finde ich richtig genial, da die Charaktere so ihre Fähigkeiten erweitern oder auch bei Verlust der Rune verlieren können. Es ist spannend und ich freue mich darauf mehr über Ravaneas Geheimnis zu erfahren. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Meine Welt aus Buchstaben:

Zwischen magischen Runen und machthungrigen Obrigkeiten, gerät das Gefüge durcheinander. Ein Wettlauf ums Überleben beginnt. Doch wo soll man sich verstecken, wenn der Feind alles sieht und weiß? Ich war ziemlich überrascht das mich die Geschichte so sehr mitgenommen hat. Wer Magie und Runen genauso spannend findet wie ich, der wird die Geschichte lieben. 

Crazyredlady:
Der gelungene Auftakt einer Fantasy-Reihe. So viel Geheimnisse und Enthüllungen ... Runen und ihre Wirkung. Orte des Grauens, so bildhaft beschrieben.
Das Gesetz des Stärkeren. Fähigkeiten, die voller Magie und Macht sind. Eine Waffe oder wozu soll Rave am Leben bleiben?
Finn, der eine sehr große Wandlung erfährt. Das Ende lässt schluchzen. Doch wirklich das Ende oder doch ein neuer Anfang? Taucht ein in ein Buch voller Magie, alten Mythen und so vielen Geheimnissen.